Beleuchtungsqualität in Wartezimmern

Wartebereiche profitieren von warmem Licht

Warmes Licht wirkt beruhigend – eine Eigenschaft, die in Wartezimmern von Arztpraxen, Krankenhäusern und Kliniken voll zum Tragen kommen sollte. Um auch bei längeren Wartezeiten keine Unruhe aufkommen zu lassen, kann die Allgemeinbeleuchtung zusätzlich noch durch farbige Leuchten oder bunte Farbverläufe ergänzt werden. Die gesetzlich vorgeschriebene Grundhelligkeit ist mit 200 Lux allerdings recht niedrig angesetzt - eine höhere Beleuchtungsstärke wird empfohlen, um den Patienten die Wartezeit angenehmer zu gestalten.

Insbesondere in Einrichtungen der Augenheilkunde sind spezifische Lichtkonzepte sowie der Einsatz indirekter Lichtlösungen gefragt, um einerseits bestmögliche Sehergebnisse zu gewährleisten und andererseits blendempfindliche Patienten nicht zu belasten.

Sie benötigen Beratung bei der Planung eines Wartebereiches?
Hier haben Sie die Möglichkeit, uns eine Nachricht zu schicken.