LED Beleuchtung für den optimalen WM-Rasen

TUM forscht im Labor am Hochleistungs-Rasen für den Fußballsport

Im Hochleistungssport ist der Rasen extremen Belastungen ausgesetzt – dass er trotz dieser ganzjährigen Beanspruchung immer perfekt ist, liegt daran, dass die Pflege und Bewässerung, die optimale Saatmischung und Düngung eine Wissenschaft für sich ist. Um das perfekte Fußball-Grün kümmert sich der sogenannte Greenkeeper. Nicht selten ist es sogar ein Team von Mitarbeitern, die mähen, düngen und die Bewässerung nach Niederschlägen oder vor den Spielen kontrollieren.
Seit einigen Jahren wird das allseits bekannte „Grün“ im Labor der TU München zu Forschungszwecken gezüchtet, um zu testen, wie LED-Beleuchtung beim Rasen-Wachstum hilft. Denn moderne Stadien sind architektonisch so konzipiert, dass sie viel Platz für Zuschauer haben, aber nur noch wenig Sonnenlicht auf die Rasenfläche fällt. Diese Architektur lässt besonders in den Wintermonaten fast gar keine Sonne mehr auf den Rasen treffen.

LED-Leuchten für den Rasen

Die Frage ist nun: Wie kann der Stadion-Rasen optimal zusätzlich künstlich beleuchtet werden?

Die Forscher der TU München versuchen nun herauszufinden, welches Farbspektrum von den Pflanzen am besten genutzt werden kann. Mit den Experimenten erhofft man sich bestimmte Wachstumsreaktionen, hervorzurufen, wie starke und gut verzweigte Wurzeln, die den Rasen noch strapazierfähiger und besser machen. Zusätzlich gilt es, Energieeinsparpotenziale finden, z.B. wenn unnötige Lichtfarben, die die Pflanzen nicht verwerten können, in der Beleuchtung ausgespart werden. Denn die Bestrahlung des Grüns gehört in etlichen Stadien bereits zur Standard-Prozedur. Mobile, mit Lampen bestückte Metallgerüste, werden über den Rasen gerollt, um im Winter die Halme mit Licht zu versorgen und besonders stark beanspruchte Stellen in einen Top-Zustand zu bringen. Aber für das Rasen-Solarium müssen die Vereine einiges an Energiekostet aufwenden – bis zu 540 Lampen á 1000W können bei der Nutzung herkömmlicher Technologien zum Einsatz kommen. Die Forschung auf diesem Gebiet weiter voran zu treiben schont auf Dauer also nicht nur die Vereinskassen, sondern trägt auch zum Umweltschutz bei.

Lernen Sie uns kennen

Sie sind neugierig geworden und interessieren sich für das Thema Licht?

Prima! Licht ist unsere Leidenschaft – wir informieren Sie gerne.

Erfahren Sie mehr über unser Team
Unser Team

Weitere News Beiträge

Leistungsbilder Lichtplanung

Leistungsbilder Lichtplanung

Die LiTG veröffentlichte Ende Januar die erste Publikation mit Leistungsbildern für eine professionelle Lichtplanung, äquivalent zu den Leistungsbildern der HOAI (Honorarordnung für Architekten und Ingenieure).

mehr lesen